L3351 / K247 Ortsumgehung Karben und Ausbau der K246

L3351_OU-Karpen_UeLPBereits 1971 wird der Bau einer Ortsumgehung Karben im Zuge der L 3351/ K 246 gefordert um die enge und immer stärker belastete Ortsdurchfahrt Karben/ Groß-Karben der L 3205 und der L 3351 vom Verkehr zu entlasten.
Die Ortsumgehung beginnt an der B 3 nörlich von Karben – Kloppenheim und verläft von dort in östlicher Richtung bis zur Anbindung an die K 246 unter nördlicher Umgehung von Karben/ Gr0ß-Karben.
Neubau der Ortsumgehung Karben, Stadtteil Groß-Karben (Nordumgehung) im Zuge der Landesstraße 3351 und der Kreisstraße 246, Wetteraukreis, zwischen der B 3 und der K 246, von Bau-km 0+000 bis Bau-km 2+119 (L 3351) und von Bau-km 2+119 bis Bau-km 3+248 (K 246) in den Gemarkungen Okarben, Groß-Karben und Klein-Karben der Stadt Karben einschließlich der Realisierung der landschaftspflegerischen Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen.

Proejktstatus: Ausführungsplanung, Bauvorbereitung; BW02 Nidda ist im Bau

Neubau der Nordumgehung Karben I Groß-Karben im Zuge der L 3351 und der K 246 von Bau-km 0+000 bis Bau-km 2+187,75

Bauherr DEGES
Zeitraum 12.2012 – 07.2013
Bauvolumen ca. 16,2 Mio. €
Leistungsphasen Leistungsphase 5 + 6
Baulänge: 3,268 km
Fahrbahnbreiten: RQ 9,5 bis RQ 10,5
Anzahl der Bauwerke: 2 ABW (Über DB AG und über die Nidda)
Voraussichtliche Bauzeit: 28. Januar 2013, Spatenstich, voraussichtlich Ende 2016
Weitere Informationen: Hessen Mobil – Projekte in Planung
Hessen Mobil – Pressemitteilung
Weitere Besonderheiten: – Anschluss an B 3 mit LSA
– Anschluss an Gewerbegebiet mit LSA
– Anschluss an Brunnenstraße (teilplanfrei mit LSA)
– Anschluss an L 3351
– Anschluss an K 246
– Umfangreiche LBP Maßnahmen

Google

Ortsumgehung Karben


Bilder der Baumaßnahme

Veröffentlicht unter Aktuelle Projekte, Planung