B 7, Ortsumfahrung Untschen

ue-karte_b7-untschenIm Verlauf der Straßenführung der B 7 befindet sich die Ortsdurchfahrt Untschen. Für diesen Bereich ist eine Variantenuntersuchung möglicher Streckenführungen der B 7 durchzuführen. Die B 7 aus Richtung Altenburg (Mittelzentrum mit Teilfunktion eines Oberzentrums) und Schmölln (teilfunktionales Mittelzentrum) zur BAB A 4/ AS Ronneburg stellt eine überregionale Straßenverbindung dar (laut Landesentwicklungsplan 2004).
Die Ortsdurchfahrt Untschen bedingt eine starke Verminderung der Reisegeschwindigkeit auf der B 7. Weiterhin kommt es in der Ortsdurchfahrt zu einem sehr stark eingeschränkten Begegnungsverhalten im Schwerverkehr (rechtwinkliger Krümmungsverlauf mit geringem Radius) mit einem daraus erwachsenden hohen Sicherheitsdefizit, wobei nur teilweise vorhandene Gehwege entlang der B 7 das Sicherheitsdefizit noch erhöhen.

B 7,  Ronneburg – Schmölln, OU Untschen
Vorplanung – Variantenuntersuchung

Bauherr SBA Ostthüringen
Zeitraum seit 2006
Bauvolumen 1 Mio. €
Leistungsphasen Lph. 1-4
Baulänge n: ca. 1,2 km
Fahrbahnbreiten: RQ 10,5 + 0,5
Anzahl der Bauwerke: variiert nach Variante, 1 RRB
Bauzeit: derzeit Vorplanung
Weitere Informationen:
Weitere Baulose B7:
Weitere Besonderheiten  
Veröffentlicht unter Aktuelle Projekte, Planung Getagged mit: